AGB's

Allgemeine Verkaufsbedingungen der seplugs GmbH

  1. Anwendungsbereich, Identität des Verkäufers

1.1 Diese Verkaufsbedingungen („Verkaufs-AGB“) gelten für das Angebot und den Verkauf von Waren über www.seplugs.com („Seplugs Shop“) an Kunden durch den Verkäufer:

seplugs GmbH („seplugs“)

Wilmersdorfer Straße 122-123, 10627 Berlin

vertreten durch den Geschäftsführer Markus Gührs

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter HRB 250144 B

Umsatzsteuer-ID: DE360195929

Email: office@seplugs.com

1.2 Für das Angebot und den Verkauf von Waren durch seplugs gelten ausschließlich diese Verkaufs-AGB. Abweichende Vereinbarungen sowie zusätzliche oder ergänzende Regelungen, insbesondere Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, gelten nicht, auch wenn seplugs ihrer Geltung nicht ausdrücklich widerspricht oder in Kenntnis solcher Bedingungen vorbehaltlos an den Kunden liefert.

1.3 Kunden können Verbraucher und Unternehmer sein. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. Soweit einzelne Regelungen in diesen Verkaufs-AGB nur für Verbraucher oder nur für Unternehmer gelten, ist dies in der jeweiligen Regelung ausdrücklich kenntlich gemacht.

1.4 Sie müssen über achtzehn (18) Jahre alt sein, um Waren von seplugs zu kaufen.

  1. Vertragssprache und Vertragstextspeicherung

2.1 Der Seplugs Shop wird in deutscher und englischer Sprache betrieben. Vertragssprache ist in jedem Fall deutsch. Übersetzungen dieser Verkaufs-AGB in andere Sprachen dienen lediglich zur Information. Bei etwaigen Unterschieden zwischen den Sprachfassungen hat der deutsche Text Vorrang.

2.2 seplugs speichert diese Verkaufs-AGB nach Abschluss des Kaufvertrages nicht. Diese Verkaufs-AGB sind Ihnen bei der Bestellung zugänglich und können über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt und elektronisch abgespeichert werden. Außerdem werden Ihnen die Verkaufs-AGB mit der Versandbestätigung zugesandt.

  1. Vertragsabschluss

3.1 Das Angebot der Ware durch seplugs auf dem Seplugs Shop ist kein verbindliches Angebot, sondern eine Einladung an den Kunden zur Bestellung der Ware.

3.2 Sie können die Ware von der Produktdetailseite durch Klick auf den Button „In den Warenkorb legen“ oder den Button „Jetzt kaufen“ ordern. Anschließend gelangen Sie über das „Warenkorb“ Symbol oder automatisch zur Angabe Ihrer Liefer- und Rechnungsadresse sowie ggfs. weiterer Details und zur Auswahl der Zahlart.

3.3 Durch Anklicken des Buttons „Jetzt bezahlen“ am Ende des Bestellvorgangs geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der Waren im Warenkorb ab. Vor Abgabe Ihres verbindlichen Kaufangebots wird Ihnen die vollständige Bestellung angezeigt. Sie können so die Bestellung überprüfen und bei Bedarf ändern oder die Bestellung abbrechen.

3.4 Nach Abgabe Ihres verbindlichen Kaufangebots erhalten Sie eine (automatisierte) Eingangsbestätigung per E-Mail, die noch keine Annahme Ihres Kaufangebots darstellt.

3.5 Ein verbindlicher Vertrag kommt zustande, sobald Sie von uns per Email eine Versandbestätigung erhalten, spätestens mit Übergabe der Ware an Sie oder eine empfangsberechtigte Person. Werden die bestellten Waren separat versendet, können Sie mehrere Versandbestätigungen erhalten. In diesem Fall werden für die in jeder Versandbestätigung enthaltenen Waren separate Verträge geschlossen.

  1. Pflichten des Kunden; Registrierung und Nutzung von seplugs.com

4.1 Sie sind verpflichtet, bei der Abgabe Ihres Kaufangebots vollständige und richtige Angaben zu machen. Haben Sie bei der Registrierung für das seplugs Kundenkonto Angaben gemacht, so sind Sie verpflichtet, diese vor Abgabe einer Bestellung auf Aktualität und Richtigkeit zu überprüfen. Alle unmittelbaren Konsequenzen, die sich aus unvollständigen oder falschen Angaben ergeben, trägt der Kunde. Insbesondere können Rechnungen nur auf die bei der Bestellung angegebenen Kundenangaben ausgestellt werden.

4.2 Sie sind für Inhalte (wie zum Beispiel Produktbewertungen), die Sie in hierfür zugänglichen Bereichen des Seplugs Shops einstellen, allein verantwortlich. Sie garantieren, dass Ihre eigenen Inhalte keine Rechte Dritter (z.B. Persönlichkeits- oder Urheberrechte) verletzen. Diesbezüglich halten Sie seplugs von Ansprüchen Dritter in vollem Umfang auf erstes Anfordern frei. Mit Übermittlung der Inhalte an seplugs räumen Sie seplugs sämtliche einfachen Nutzungsrechte zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt und auch zur Übertragung an Dritte ein, die seplugs zur Veröffentlichung und Verbreitung des Inhalts, auch nur in Teilen, im Seplugs Shop benötigt. seplugs ist zur Speicherung oder Veröffentlichung sowie zur Löschung, Kürzung, Bearbeitung, Korrektur oder Übersetzung solcher Inhalte berechtigt, aber nicht verpflichtet.

4.3 Es ist Ihnen untersagt, den Seplugs Shop außerhalb des vorgesehenen Rahmens zu nutzen, insbesondere technische Abläufe zu stören oder zu manipulieren. Eingriffe in der Absicht, unberechtigte Vorteile zum Nachteil von seplugs oder anderen Kunden zu erlangen, haben den sofortigen Verlust des Zugangs zum Seplugs Shop und die Sperrung des Kundenkontos zur Folge.

4.4 Sie sind nur dazu berechtigt, ein Kundenkonto zur gleichen Zeit zu registrieren und zu betreiben. Stellt seplugs Mehrfachregistrierungen fest, kann seplugs diese löschen.

4.5 Im passwortgeschützten Bereich „Mein Konto“ auf seplugs.com können Sie Ihre offenen, kürzlich versandten und/oder abgeschlossenen Bestellungen einsehen und gegebenenfalls ändern sowie die eigenen Daten, Gutscheine und etwaige Abonnements von Newslettern verwalten und speichern.

4.6 seplugs behält sich vor, Sie zu verwarnen, Ihren Zugang zum Seplugs Shop zu löschen bzw. von Ihnen übermittelte Inhalte zu verändern oder zu löschen, soweit Sie gegen eine der Bestimmungen aus dieser Ziffer 4 verstoßen (Virtuelles Hausrecht). Etwaige Schadensersatzansprüche von seplugs bleiben unberührt.

  1. Lieferbedingungen; Einhaltung von Vorschriften; Lieferzeit; Höhere Gewalt

5.1 seplugs versendet ausschließlich an Lieferadressen innerhalb Deutschlands und Österreichs.

5.2 Die Waren entsprechen nur den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland und Österreich. seplugs übernimmt keine Haftung, wenn die bestellten Produkte den Gesetzen eines anderen Landes nicht entsprechen.

5.3 seplugs erstattet keine Steuern oder hilft bei der Erstattung von Steuern, falls Ware nach dem Versand ins Ausland verbracht wird.

5.4 Informationen zu aktuell verfügbaren Versandarten, Lieferzeiten, eventuellen Lieferbeschränkungen und anfallenden Versandkosten sind auf der Produktdetailseite jeweils vor Vertragsschluss einsehbar. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen wir hierunter alle Tage von Montag bis einschließlich Freitag, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen.

5.5 Bitte beachten Sie, dass wir ausnahmsweise nicht zur Lieferung der bestellten Ware verpflichtet sind, wenn wir die Ware unsererseits ordnungsgemäß bestellt haben, jedoch nicht richtig oder rechtzeitig beliefert worden sind (kongruentes Deckungsgeschäft). Voraussetzung ist weiterhin, dass wir die fehlende Warenverfügbarkeit nicht zu vertreten haben und Sie über diesen Umstand unverzüglich informiert haben. Zudem dürfen wir nicht das Risiko der Beschaffung der bestellten Ware übernommen haben. Bei entsprechender Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Ihnen bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

5.6 Das Risiko, eine bestellte Ware besorgen zu müssen (Beschaffungsrisiko), übernehmen wir nicht. Dies gilt auch bei der Bestellung von Waren, die nur ihrer Art und ihren Merkmalen nach beschrieben ist (Gattungswaren). Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Waren verpflichtet.

5.7 Die Lieferung erfolgt immer nur bis zur Bordsteinkante.

5.8 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit Übergabe der Ware an den Kunden oder an eine empfangsberechtigte Person auf den Kunden über.

5.9 Für die Dauer des Vorliegens von unvorhersehbaren Umständen, die von außen durch elementare Naturkräfte oder durch Handlungen Dritter herbeigeführt wurden und auch durch äußerste Sorgfalt nicht vermieden werden konnten, und die nicht der Risikosphäre einer Vertragspartei zuzuordnen sind („höhere Gewalt“), ist seplugs von der Verpflichtung zur Lieferung befreit.

Zu solchen Umständen höherer Gewalt zählen die Vertragsparteien beispielsweise Krieg, Bürgerkrieg, Unruhen und terroristische Handlungen, Naturkatastrophen, Explosion und Brandkatastrophen, Epidemien und Pandemien, sowie behördliche Maßnahmen.

Etwa vereinbarte Lieferfristen verlängern sich um die Zeitdauer des Vorliegens der Umstände höherer Gewalt, jedoch maximal um sechs (6) Monate. Enden die Umstände höherer Gewalt innerhalb dieses Zeitraums, so kann der Kunde die Belieferung nur ablehnen, wenn ihm die Abnahme der Lieferung nach diesem Zeitablauf unzumutbar geworden ist. Enden die Umstände höherer Gewalt nach dem Ablauf von sechs (6) Monaten, gilt dies als endgültiges Leistungshindernis; dem Kunden steht das Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu (§ 323 BGB).

Dasselbe gilt, wenn und sobald erkennbar ist, dass die Umstände höherer Gewalt dauerhaft sein werden.

5.10 Für die Lieferung an Unternehmer gilt ergänzend Folgendes:

Kann eine Bestellung aus Gründen, die der Unternehmer zu vertreten hat, nicht zugestellt werden, wenn z.B. falsche oder unvollständige Lieferadressen vorliegen oder der Kunde zum vereinbarten Zeitpunkt nicht an der Lieferadresse anwesend ist, trägt der Kunde alle mit einer zweiten Lieferung verbundenen Kosten.

Wenn und soweit sich der Kunde im Annahmeverzug befindet, hat seplugs Anspruch auf Ersatz der Mehraufwendungen, insbesondere der Lagerkosten, in Höhe von 0,5 % (null Komma fünf Prozent) der dem Annahmeverzug unterliegenden Netto-Kaufpreismenge für jeden Tag des Annahmeverzugs des Kunden. Dies gilt nicht, soweit der Kunde nachweisen kann, dass seplugs entweder überhaupt kein Schaden oder nur ein solcher Schaden entstanden ist, der wesentlich niedriger ist als die vorgenannte Pauschale.

  1. Preise, Zahlungsbedingungen, Rechnungen

6.1 Ist der Kunde Verbraucher, enthalten alle Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer. Ist der Kunde Unternehmer, wird zusätzlich zu dem Preis inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer auch der Preis ohne die gesetzliche Mehrwertsteuer angezeigt.

6.2 Versandkosten werden gesondert erhoben und richten sich insbesondere nach Größe und Gewicht der Waren sowie der gewählten Versandart. Die Versandkosten werden separat ausgewiesen.

6.3 In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass Waren auf der Produktdetailseite falsch dargestellt, insbesondere mit falschen Preisen ausgewiesen sind. Wenn ein Produkt falsch dargestellt ist, insbesondere falsch bepreist wurde, wird entweder die Bestellung vor dem Versand storniert (d.h., das Angebot wird nicht angenommen und die Bestellung wird nicht durchgeführt) und/oder ein etwaig bereits geschlossener Vertrag durch seplugs angefochten.

6.4 Grundsätzlich bieten wir die Zahlungsarten Kreditkarte, Lastschrift, PayPal, Rechnungskauf und Vorkasse an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Die jeweils verfügbaren Zahlungsarten werden Ihnen vor Vertragsschluss im Rahmen des Bestellprozesses angezeigt. Die Zahlung wird je nach gewählter Zahlungsart teilweise über externe Zahlungsdienstleister abgewickelt, insbesondere über Shopify Payments – Stripe Payments Europe, Ltd  (Kauf auf Kreditkarte) oder PayPal (Europe) S.à. r.l. et Cie, S.C.A.. Näheres ergibt sich aus den Bedingungen des jeweiligen Zahlartanbieters, die dem Kunden vor Vertragsschluss zugänglich sind.

6.5 Sie stimmen der Abtretung der Ansprüche von seplugs auf Zahlung des Kaufpreises an Dritte zu.

6.6 Zahlungen sind sofort mit Vertragsschluss fällig. Wenn Sie die Zahlungsart Rechnung gewählt haben, beträgt die Zahlungsfrist 14 (vierzehn) Tage ab Erhalt der Rechnung.

6.7 Im Fall des Kaufs mittels Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Versendung der Bestellung durch uns oder Shopify Payments – Stripe Payments Europe, Ltd.

6.8 Bei Zahlungsverzug, im Falle einer Rücklastschrift und bei von Ihnen unberechtigterweise erhobenen Einwendungen gegen eine Zahlung gegenüber dem jeweiligen Anbieter der Zahlungsart sind Sie verpflichtet, seplugs Schadensersatz gemäß den Bedingungen des Zahlungsartanbieters zu leisten, die Ihnen vor Vertragsschluss zugänglich sind. Dies gilt nicht, soweit Sie kein Verschulden trifft.

6.9 Sie sind damit einverstanden, Rechnungen ausschließlich in elektronischer Form zu erhalten. Die Rechnungen können über das seplugs-Kundenkonto abgerufen werden.

6.10 Sie können gegen die Rechnungen innerhalb von 7 (sieben) Kalendertagen nach Erhalt der Rech